Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Start Schulformen Technik BVJ/ Produktionsschule Einrichtung Flüchtlingsklassen

Schulformen Technik

Einrichtung von Flüchtlingsklassen am BBZ Völklingen
Am BBZ Völklingen werden zurzeit 45 Flüchtlinge aus 7 verschiedenen Nationen unterrichtet. Die größte Gruppe dieser Schüler/-innen stammt aus Syrien. Stark vertreten sind als Herkunftsländer auch Afghanistan, Eritrea und Rumänien. Daneben werden in kleinerer Anzahl auch Migranten aus Somalia, Palästina und Bulgarien beschult. Die Mehrzahl der Flüchtlinge ist noch minderjährig bzw. unter 21 Jahren.
Zunächst wurden die jungen Leute vom Jugendmigrationsdienst auf ihre bereits erworbenen Deutschkenntnisse hin getestet. Entsprechend dieser Testergebnisse konnten drei Klassen auf unterschiedlichen sprachlichen Niveaus gebildet werden.
Inzwischen finden sich die Flüchtlinge im normalen Schulalltag zurecht und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Ehrgeiz und Motivation aus. Viele haben sich als Ziel gesetzt, in möglichst kurzer Zeit die notwendigen Schulabschlüsse zu erreichen.


Schwerpunktmäßig erhalten sie Unterricht im Fach Deutsch, denn auf dem Spracherwerb liegt höchste Priorität. Die sprachlich fortgeschritteneren Schüler werden in Mathematik, Physik und Sozialkunde bereits auf die Hauptschulabschlussprüfung vorbereitet. In Fächern wie Ethik, Kunst und Sport sollen die Jugendlichen die europäische Kultur näher kennenlernen und einen seelischen Ausgleich finden. Daneben bietet ihnen das BBZ Völklingen die Möglichkeit, sich im fachpraktischen Unterricht auf eine berufliche Tätigkeit vorzubereiten. Sie arbeiten an zwei Schultagen pro Woche in der schulinternen Holz- bzw. Metallwerkstatt oder werden in Farb- und Raumgestaltung unterrichtet.
Eine besondere Herausforderung stellt die Gruppe jugendlicher Flüchtlinge dar, die noch nicht oder nur in arabischer Schrift alphabetisiert sind. Vor allem diesen Schülern kommt das Konzept, über praktische Tätigkeiten einen Weg zur deutschen Sprache zu finden und damit die Voraussetzungen für eine gesellschaftliche und berufliche Integration zu schaffen, sehr entgegen.
Die Lehrkräfte des BBZ Völklingen werden in ihrem Unterricht von zwei Lehrkräften des Paritätischen Bildungswerks begleitet. Denn selbst bei einer Klassengröße von zurzeit 15 Schüler/-innen ist eine optimale Betreuung nur in Form des Team-Teachings möglich. Auf diese Weise können die Migranten individuell gefördert und gefordert werden. Auch die schuleigenen Sozialarbeiter unterstützen die Lehrkräfte, um den multiplen Bedürfnissen der Schüler/-innen gerecht zu werden.
Anfangs waren einige organisatorische Schwierigkeiten zu überwinden. Am wichtigsten war hierbei die Ausstattung der Schüler/- innen mit Schulbüchern und anderen Arbeitsmaterialien.